Unser Team

LERN UNS KENNEN

Nadine Fischer lachend
Nadin Fischer
Nadin ist Sportwissenschaftlerin, Yogalehrerin/ Yogatherapeutin , Trainerin im Pferdesport (Voltigieren), zertifizierter pferdegestützter Coach

Viele Jahre Erfahrung in der Sporttherapie mit spiraldynamischer Ausrichtung in Berlin tätig, dann 7 Jahre lang geschäftsführende Inhaberin des Wildkräuterhotels Gutshaus Ehmkendorf.
Im Februar 2020 Eröffnung des Nonaro Yogastudios in Tessin.
In der Zeit des Hotelbetriebes konnte Nadin mit den verschiedensten Lehrern ( Sonja Zernick Förster, Hans Yoga, Nuschi Kelm und Kai Treude um einige zu nennen) ihr Wissen erweitern.
Ausbildung bei Lilla Wuttich in Berlin , Yoga nach spiraldynamischen Grundsätzen.
Seit 2021 pferdegestützter Coach.
Nadin ist Mutter von bereits erwachsenen Kindern.
Sie liebt das Leben, ihre Familie, die Herausforderung, Bewegung und Tiere.
Mit Nadin kannst Du Dich zu den Themen Gesundheit, Bewegung, Bewegungsschulung, Ernährung, insbesondere die vegetarische, Persönlichkeitsentwicklung und Mindset und Pferde in der Persönlichkeitsentwicklung committen. Ein bunter Blumenstrauß also.
Nadin ́s Kurse zeichnen sich durch eine humorvolle, unkonventionelle, anatomisch orientierte Art und Weise aus.

Mit ins Team gehören Bodo, mopsgepudelter Dackel Terrier Mix . Er ist im Studio meistens dabei (immer in seinem Körbchen, wo er vor sich hin schnarcht), bei den Pferden ohnehin. Er muss ja schließlich auf den ganzen Laden aufpassen. Bei der Arbeit mit den Schülern nimmt Bodo seine Arbeit ,als selbsternannter Therapiehund, sehr ernst:)

Und unsere Pferde. Eines davon ist für mich das Wichtigste: Roncalero, Herzenspferd, Fels in der Brandung, und Freund.
Er inspiriert mich, ist unfassbar kooperativ und setzt mich eigentlich nur auf den Boden der Tatsachen, wenn es echt nicht anders geht.

Jana Günther
Jana, ist eine alteingesessene Tessinerin und wahrscheinlich kennen sie viele aus ihrem Friseursalon am Markt.
Sie hat 2018 ihre erste Ausbildung zur Yogalehrerin an der Paracelsus Schule absolviert. Außerdem erlernte sie Prana Healing nach Grandmaster Choa Kok Sui. Die letzte Ausbildungsstufe wurde persönlich von Master Sai Choletti unterrichtet, welcher auch für die Ausbildung Sri Sai Prana Yoga Lehrer zuständig ist.
Nach eigenen Aussagen von Jana kann man nie genug wissen, weshalb sie 2019 die Reise nach Indien antrat um dort die Ausbildung zum Sri Sai Prana Yoga Lehrer zu absolvieren.
Jana ist energiegeladen und voller Enthusiasmus, welchen sie auch gerne an ihre Kunden weitergibt. Jana hat immer ein offenes Ohr, egal ob es um Yoga, Ernährung oder Energiearbeit geht. Ihr Credo: „Alles darf, nichts Muss“ lässt sich sehr gut mit Yoga und Leben vereinbaren.
Jana Guenther am Strand
Kathrin Küffner
Kathrin Küffner
Als gebürtiges Stadtkind mitten aus dem Ruhrgebiet hat mich das Leben 2017 nach Rostock getragen
und vor einigen Jahren dann aufs Land in die Nähe von Tessin. Ich durfte mich durch diesen
Lebenswandel nochmal ganz anders und neu kennenlernen und sehe das Leben immer mehr als
große Entdeckungsreise. Yoga begleitet mich mit seinen zahlreichen Facetten auf diesem Weg schon
seit vielen Jahren und ich durfte immer tiefe in die reichhaltige Philosophie eintauchen. Ende 2021
war dann klar dass ich es noch genauer wissen und eine Yogalehrerausbildung machen möchte. Zu
dieser Zeit fiel mir das Kundaliniyoga wieder vor die Füße. Meine bisherigen Erlebnisse mit dieser
Yogaform waren sehr eindrücklich, kraftvoll und bewegend. Und so befinde ich mich seit Februar
2022 auf dieser unglaublichen Reise, die mir wieder ganz neue Aspekte meiner selbst und über das
Leben insgesamt eröffnet. Auch in meiner Arbeit als Psychologin möchte ich anderen Menschen tiefe
Begegnungen mit ihrem inneren Selbst ermöglichen, sowohl im Schmerz als auch in der Freude. Das
Yoga erweitert die Möglichkeiten dazu um ein Vielfaches. Wie bei allem im Leben gilt auch beim
Yoga: einfach ausprobieren und erleben wie es einem mit der Praxis geht, jeden Tag und jeden
Moment aufs Neue! Jeder findet den passenden Zugang zum eigenen Körper-Geist-System und
dadurch zu mehr Wohlbefinden, Gelassenheit, Glückseligkeit und Bewusstheit. Ich freue mich
möglichst viele Menschen auf ihrer Reise begleiten zu dürfen.

Kundaliniyoga
Diese Richtung des Yoga wird auch als das Yoga des Bewusstseins verstanden. Durch eine
Kombination aus Atemübungen (Pranayama), Körperübungen (Kriyas) und Meditationen wollen wir
die Lebensenergie im Körper in Bewegung bringen. Die Kundalini symbolisiert dabei unsere
Lebensenergie als Schlange, die unten im Wurzelchakra zusammengerollt liegt. Wird sie erweckt
kann sie entlang der Wirbelsäule durch alle weiteren Chakren aufsteigen. Blockaden in einzelnen
oder auch mehreren Chakren können aufgelöst und die Energie wieder ins fließen gebracht werden.
Wir kommen wieder in unsere ganze Kraft und können unser ganzes Potential entfalten. Dabei
werden durch die Übungsfolgen unser Nervensystem, das Drüsensystem und das Hormonsystem
stimuliert und wieder ins Gleichgewicht gebracht.
„Genauso wie alle Flüsse in den Ozean münden, führt alles Yoga schließlich zum Aufsteigen der
Kundalini. Was ist die Kundalini? Sie ist das schöpferische Potential des Menschen.“ (Yogi Bhajan)